.
.

TV Fredeburg – Abteilung Fussball

.

achtzehn89.de

TV Fredeburg – Abteilung Fussball

TV I biegt Heimspiel gegen TuS Valmetal um


TV I biegt Heimspiel gegen TuS Valmetal um

Ein geiles Fußballspiel bei geilem Fußballwetter und ein Heimsieg für den TV….was will man mehr !

Im Rahmen des Sportwochenendes traf die 1. Mannschaft auf den Tabellenzweiten TuS Valmetal und wollte an die letzten beiden Siege anknüpfen. Doch bereits nach vier Spielminuten geriet man aufgrund einer Unachtsamkeit in der Abwehr mit 0:1 in Rückstand. Der TV spielte zwar unbeirrt weiter, kam jedoch zunächst zu keinen nennenswerten Torchancen. Der TuS Valmetal hingegen verwertete auch seine zweite Chance nach zwanzig Minuten zum 2:0. Einen weiten Einwurf ließ die TV-Abwehr im Fünfer passieren und am langen Pfosten schob der Valmetaler Stürmer unbedrängt ein. Der TV erhöhte nun den Druck auf das Gästetor und es ergaben sich auch erste Torchancen, die aber ungenutzt blieben, teilweise fehlte auch einfach das Glück. Warum der Schiedsrichter dem Gästetorwart nach einem Handspiel außerhalb des Strafraumes nur die gelbe, statt die rote Karte zeigte, wird sicher auf Dauer sein Geheimnis bleiben. So blieb es bis zur Pause beim 0:2-Rückstand.

Nach dem Seitenwechsel drehte der TV auf und allen Spielern war der unbedingte Siegeswille anzumerken. Ein Standard in Form eines direkten Freistosses in der 55. Minute durch Enrico Ledda, den dieser über die Abwehrmauer schlenzte, führte zum verdienten 1:2-Anschlusstreffer. Weitere Tormöglichkeiten wurden jedoch zunächst nicht genutzt. Valmetal spielte gefällig mit, ohne jedoch große Torgefahr zu verbreiten. Die Trinkpause in der zweiten Halbzeit nutzte dann Trainer Waldi Patrzek zur nochmaligen Motivation der TV-Mannschaft. Mirko Stanek und Christopher Gorges wurden eingewechselt und brachten nochmal neuen Schwung ins Angriffsspiel. In der 67. Minute pfiff der Schiedsrichter einen berechtigten Handelfmeter für den TV, den Stefan Behrends sicher zum 2:2-Ausgleich verwandelte. Aber die TV-Spieler wollten mehr als dieses Unentschieden und griffen weiter beherzt an. A-Juniorenspieler Mirko Stanek war es schließlich, der in der 80. Minute die Valmetaler Niederlage besiegelte, als er von der halblinken Position an der Strafraumlinie mit links abzog und flach in die rechte Torecke traf. Dieses Tor zog dem Gast den Zahn endgültig und ein weiteres TV-Tor lag kurz vor Schluss noch in der Luft, der Valmetaler Keeper parierte jedoch.

Vom Spielverlauf her ein absoluter Hitchcock-Thriller mit einem verdienten Sieger !

Berry`s Elfer in den Torwinkel kann man unter folgendem Link bewundern:

https://www.facebook.com/achtzehn89/videos/vb.132694856742729/1289461147732755/?type=2&theater

 




Ein Kommentar fü “TV I biegt Heimspiel gegen TuS Valmetal um

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.