.
.

TV Fredeburg – Abteilung Fussball

.

achtzehn89.de

TV Fredeburg – Abteilung Fussball

Nikolaus-Vizemeister TV I


Nikolaus-Vizemeister TV I

Gegen das Kellerkind SC Kückelheim/Salwey fühlten sich die Zuschauer in der ersten Halbzeit an die unnötigen Heimpleiten gegen Bracht/Oedingen und Calle-Wallen/Berge erinnert. Der TV war zwar feldüberlegen und bestimmte eindeutig das Spielgeschehen, übte jedoch zu wenig Druck auf den Gegner aus. Getreu dem Motto „Irgendwann wird schon ein Tor fallen“ plätscherte das Spiel vor sich hin. Das Tor fiel dann auch, allerdings auf der falschen Seite. Der Gast schaffte es in der 20. Minute, das Leder nach einem Eckball irgendwie im TV-Kasten unterzubringen. Der Ausgleich durch Maxi Steringer mittels eines 20-Meter-Distanzschusses in den Torwinkel ließ aber nur fünf Minuten auf sich warten. Ein zweites Mal schafften es die Gäste anschließend in Minute 35 in Führung zu gehen, indem sich Keeper Fabien Rams durch einen 35-Meter-Weitschuss überraschen ließ. Fast mit dem Pausenpfiff glich David Patrzek für den TV aus.

Trainer Waldi Patrzek hatte in der Kabine zur Pause aber anscheinend Klartext gesprochen. Der TV war in der zweiten Halbzeit nicht wieder zu erkennen. Die Mannschaft stand insgesamt viel höher, attackierte den Gegner direkt in der eigenen Hälfte und berannte unaufhörlich das Gästetor. Der Dosenöffner zum Sieg war dann kurz nach Wiederbeginn ein Kopfball von Ino de Lorenzo (siehe Foto), der einen Eckball zur 3:2-Führung einnickte. Kurz darauf ließ David Patrzek nach einem schönen Spielzug das 4:2 folgen. Damit war das Spiel praktisch durch, da die schwache Gästemannschaft nichts mehr zuzusetzen hatte und keinerlei Gefahr vor dem TV-Tor produzierte. Andre Siepe und Lars Marek vollendeten zum letzendlich auch in dieser Höhe verdienten 6:2-Heimsieg.

Damit schaffte der TV den Sprung auf den 2. Tabellenplatz. Es folgt jetzt die Winterpause, bevor es am 21. Februar 2016 mit einem Auswärtsspiel bei der SG Bödefeld/Hennerartal weiter geht.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.