.
.

TV Fredeburg – Abteilung Fussball

.

achtzehn89.de

TV Fredeburg – Abteilung Fussball

E2 startet ernüchternd in Hallensaison


E2 startet ernüchternd in Hallensaison

 

Nachdem das letzte Freiluftspiel nach gutem Start ein so bitteres Ende nahm, hatten wir uns für die nun beginnende Hallensaison einiges mehr erhofft und sind somit voller Tatendrang zum ersten Hallenturnier nach Bestwig gefahren.

Dort ging es auch gleich los, was für uns hieß, im ersten Spiel gegen den Gastgeber Velmede Bestwig zu starten. Leider ein Fehlstart unsererseits, denn der Endstand lautete 3:0 für den Gegner. Gut, schwierige Turnierstarts kennen wir ja noch aus der F-Jugendzeit, also erst mal kein Grund zur Panik, wird schon noch werden…                                                                                                       Also weiter, Spiel 2, Gegner jetzt die JSG Reiste/Wenholthausen/Kückelheim. Und siehe da, ein Punkt! 0:0, nicht überragend , aber immerhin ein Unentschieden erreicht, und noch dazu gegen den späteren Zweiten des Turniers. Das könnte doch Heute noch was werden…  Im nächsten Spiel folgte dann gegen Wennemen/Freienohl gleich wieder die Ernüchterung: Noch bevor unnötige Euphorie wegen des erreichten Punktgewinns aufkommen konnte, holten wir uns hier die nächste 0:3 Schlappe ab. Nicht gerade aufbauend, wenn man mit Blick auf den Spielplan feststellt, das als nächstes das Derby gegen den SV Schmallenberg/Fredeburg folgt… So ging der SV dann auch, wenn auch mit 1:0 sehr knapp, aber wieder einmal als Sieger aus dem Match. Jetzt noch 2 Spiele, langsam musste etwas passieren, wenn wir uns hier nicht völlig blamieren wollten. Und es passierte auch etwas. Auch wenn das folgende Spiel gegen Cobbenrode/Dorlar Sellinghausen nicht überragend war, so gelang uns doch durch das Tor von Luka Marijic der erste Dreier des Turniers! Der Nachmittag wäre also angesichts der insgesamt engen Tabellensituation (jedenfalls in der unteren Tabellenhälfte) durchaus noch zu retten gewesen. Also schnell eine Mannschaftssitzung vor dem entscheidenen letzten Spiel gegen Calle/Wallen/Berge:123 gedreht

Was auch immer Volker den Jungs da mit gegeben hat, zu Beginn des letzten Spiels schien es jedenfalls zu wirken. Schon nach einer Minute hätten wir fast 1:0 geführt, doch Volker hatte nicht nur die Taktik korrigiert, sondern unmittelbar vor dem Spiel auch die fehlerhafte Position eines Tores, so schlug der Ball dann halt dort wo Minuten zuvor noch das Tor gestanden hat in der Hallenwand ein…..  Letztlich hätte das aber auch nicht gereicht, denn auch in diesem Spiel haben wir uns wieder 2 Gegentore eingefangen und somit 2:0 verloren. Das hieß dann am Ende Platz 7 von 7, knapp hinter dem punktgleichen Gegner unseres letzten Spiels aus Calle/Wallen/Berge.

Insgesamt also noch reichlich Luft nach Oben, also Kopf hoch, Jungs, es kommen ja noch einige Turniere in diesem Winter!!




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.