.
.

TV Fredeburg – Abteilung Fussball

.

achtzehn89.de

TV Fredeburg – Abteilung Fussball

TV I schickt Bödefeld/Hennerartal mit 2:1 zurück nach Hause


TV I schickt Bödefeld/Hennerartal mit 2:1 zurück nach Hause

Diesmal veröffentlichen wir hier den Spielbericht aus Sicht des Gastes SG Bödefeld/Hennerartal. Quelle: http://www.sg-bhr.de/index.php/i-mannschaft/

Wie eigentlich immer hingen die Trauben in Fredeburg mal wieder hoch. Und dass nicht, weil die Heimmannschaft einen guten Fußball spielte, sondern weil alle Spieler einfach mit mehr Biss zur Sache gingen und auch manchmal übers Ziel hinausschossen. Unserer Mannschaft war anzumerken, dass etliche der geplanten Trainingsspiele ausgefallen sind und die Truppe noch nicht wieder im Schwung ist.

In der ersten halben Stunde kam die SG überhaupt nicht ins Spiel. Nach einem lang nach vorne geschlagenen Ball der Fredeburger kam die Flanke von der linken Seite rein und der Ball wurde dann ins lange Eck gelenkt. 1 : 0 also in der 13. Minute. In der letzten Viertelstunde der ersten Hälfte klappte es aber immer besser in unserer Mannschaft. Bei einem Alleingang von Henry Gierse aufs Tor zu wurde er vom letzten Gegenspieler von den Beinen geholt, aber der betreffende Spieler bekam nur die gelbe Karte. In der Nachspielzeit gelang der Ausgleichstreffer. Nach einem Angriff über die linke Seite flankte Marcel Koch fast von der Eckfahne aus in die Mitte auf Henry Gierse. Der hat Zeit und Platz und versenkt den Ball aus ca. 20 m Entfernung zum 1 : 1.

Alle Fans waren guten Mutes: Das klappt noch in der zweiten Halbzeit! Aber gleich der erste Angriff nach Wiederanstoß führte zum erneuten Führungstreffer der Fredeburger. Nach einem Foul im 16er gab der Schiri Elfmeter, den Michael Siewert im Kasten fast gehalten hätte. Also musste man wieder einem Rückstand hinterherlaufen. Auch wenn mit drei frischen Kräften für die SG etwas mehr Schwung in die Sache kam, so richtig zwingende Torchancen wollten sich nicht einstellen. Bei einigen Torschüssen des Gegners musste dagegen Michael sein ganzes Können aufbieten, um weitere Gegentreffer zu verhindern. Ein Punkt wäre am heutigen Tag verdient  gewesen, drei Punkte allerdings nicht.😂😂

Die Tore für den TV erzielten übrigens Jan Eiloff und Maxi Steringer.⚽⚽




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.