.
.

TV Fredeburg – Abteilung Fussball

.

achtzehn89.de

TV Fredeburg – Abteilung Fussball

A-Junioren starten mit ersten Testspielsieg


Am 28.07.2016 startete für unsere A-Junioren die Saison mit einem Testspiel gegen unserem alten A-Junioren Trainer Dietmar Schulte und seiner neuen Mannschaft die SG Bödefeld/Henne-Ratal 2 (Senioren). Das Spiel wurde von Anfang an sehr konzentriert und strukturiert gestartet. 31 Minuten dauerte es bis die JSG Fredeburg/Gleidorf Holthausen durch einen Treffer von Mirco Stanek mit 1:0 in Führung ging. In der 42. Minute erhöhte Maik Patrzek auf 2:0. Kurz vor der Halbzeit (44. Minute) schoss die JSG Fredeburg/Gleidorf Holthausen dann auch noch das 3:0 durch Philip Weingärtner. Mit einem guten Ergebnis ging es in die Halbzeit. In der Pause wurde von den Trainern Fabien Rams und Thorsten Lohmann gute Worte gefunden um in der zweiten Halbzeit nicht noch 1 oder 2 Gegentore zu kassieren. Die Taktik hieß nun Ball laufen lassen und dem Gegner die Lust am Spiel zu nehmen. Nach einigen Wechseln zur Halbzeit, dauerte es bis zur 54. Spielminute um 4:0 durch Wassim ,,Xavi´´ Zaghloul in Führung zu gehen. Zwei Minuten später hieß es dann 5:0 durch den eingewechselten Salar Aiadsalem. Denn Schlusspunkt setzte nach einer schönen Kombination Mika Witte in der 63. Minute zum 6:0. Nun wurde nach einer Anstrengenden Trainingseinheit vom Vortag, zwei Gänge rausgenommen und es passierte nicht mehr viel. So gewinnt die JSG Fredeburg/Gleidorf Holthausen ihr erstes Testspiel in der Saison 2016/2017 mit 6:0.

Fazit: Gutes erstes Testspiel, mit einigen guten Aktionen. Vor allem taktisch gesehen ein guter Schritt in die Richtige Richtung.

Spieler des Spiels: Maik Patrzek! Sehr viel gelaufen und einige gute Pässe in die tiefe gespielt. Auch defensiv immer mit gearbeitet.

 

Aufstellung erste Halbzeit: Wagner, Linn S., Föster, Demmerling, Gorges, Stanek, Linn D., Weingärtner, Patrzek, Himmelreich, Gering

Aufstellung zweite Halbzeit: Wagner, Gorges, Wahl, Föster, Bischopink, Linn S., Willmes, Zaghloul, Weingärtner, Aiadsalem, Witte




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.