.
.

TV Fredeburg – Abteilung Fussball

.

achtzehn89.de

TV Fredeburg – Abteilung Fussball

TV I macht das halbe Dutzend voll


Nach der zweiwöchigen Osterpause kam die 1. Mannschaft im Heimspiel gegen die SG Bracht/Oedingen zunächst nicht so recht in Tritt. Das Pass-Spiel klappte nicht richtig und es wurde dem zu Folge zu wenig Druck nach vorne entwickelt. Es war zu wenig Bewegung im Spiel und Torchancen ergaben sich aufgrund der fehlenden Überraschungsmomente zunächst auch nicht. Ganz anders der Gast, der aus einer kompakten Abwehr heraus drei gefährliche Konter fuhr und fast in Führung gegangen wäre. Wie sich jedoch zeigen sollte, hatte die SG damit ihr Pulver schon verschossen.

Der Startschuss zu einer danach souverän geführten Partie wurde in der 28. Minute abgegeben. Einen von der rechten Seite herein gegebenen Eckball verwandelte Philipp „Axel“ Strasburger mit dem Kopf zur 1:0-Führung. Schon der nächste Angriff führte zum 2:0, als Hubert Kraas von der Strafraumlinie aus einen Rechtsschuss in den oberen linken Torwinkel losließ. Für das vorentscheidende 3:0 sorgte Robin Senyuez in der 41. Minute. Damit war der Widerstand des Gegners gebrochen, der sich in der 2. Halbzeit nur noch darauf konzentrierte, die Niederlage in Grenzen zu halten. Dabei unterliefen der SG-Abwehr zum Teil haarsträubende Fehler, die jedoch von den TV-Stürmern nicht konsequent genug genutzt wurden. David Patrzek (54.), Andre Siepe (78.) und Robin Senyuez (82.) stellten mit ihren Treffern den nie gefährdeten 6:0-Kantersieg sicher. In der 70.Spielminute gab der A-Jugendliche Henny Störmann sein Debüt in der 1. Mannschaft und ließ wie gewohnt in der Abwehr nichts anbrennen.
Nach einer etwas mäßigen ersten halben Stunde war es ein gutes Spiel der 1. Mannschaft, die den Heimsieg souverän unter Dach und Fach brachte.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.