TV 1 beendet Vorbereitung mit fünf Siegen und zwei Niederlagen

TV 1 beendet Vorbereitung mit fünf Siegen und zwei Niederlagen

Dienstag, 8. September 2020 Aus Von Johnny Journalus

Unsere erste Mannschaft kann eine positive Vorbereitungsbilanz aufweisen. Nach den Auftaktsiegen gegen die A-Ligisten Herdringen/Müschede (5:2), Ostwig/Nuttlar/Valmetal (5:2) sowie Grevenstein/Hellefeld/Altenhellefeld (3:2) folgten schwere Brocken gegen höherklassige Teams.

Das Spiel bei Neu-Bezirksligist SG Bödefeld-Henne-Rartal konnte unsere Mannschaft über die gesamte Spielzeit offen gestalten, unterlag am Ende aber etwas unglücklich mit 1:3. Im Pokalhalbfinale gegen Landesligist RW Erlinghausen war man eine Woche später deutlich unterlegen und verlor vor großer Zuschauerkulisse mit 0:6. Die Gäste zeigten in jeglicher Hinsicht den Zwei-Klassenunterschied auf. Nach den beiden “Highlight-Spielen” und den erwartbaren Niederlagen bog der TV 1 mit zwei Kantersiegen in den abschließenden Spielen gegen zwei weitere ambitionierte A-Ligisten aus dem Ost-Kreis auf die Siegerstraße ein. Die SG Altenbüren-Scharfenberg wurde mit 7:0 auf die Heimreise geschickt und beim TuS Velmede/Bestwig gelang ein nie gefährdeter 6:1-Sieg.

Nach nun sieben Wochen Vorbereitung ist das Team von Trainer Julian Steringer froh, dass es ab kommenden Sonntag wieder um Meisterschaftspunkte geht. Nach dem spielfreien ersten Spieltag startet die Pflichtspielsaison 20/21 für die TV-Elf am kommenden Sonntag um 12:30 Uhr bei Aufsteiger SV Schmallenberg/Fredeburg II. Man ist auf einen guten Gastgeber eingestellt, der vor allem zu Saisonbeginn noch die Aufstiegseuphorie nutzen will. Dennoch fährt man mit dem klaren Ziel zum Schmallenberger Schulzentrum, mit drei Punkten in die neue Saison zu starten.