.
.

TV Fredeburg – Abteilung Fussball

.

achtzehn89.de

TV Fredeburg – Abteilung Fussball

A-Junioren gewinnen trotz schwacher Leistung


A-Junioren gewinnen trotz schwacher Leistung

Am Samstag, den 01.04.2017 traf unsere A-Jugend im Heimspiel auf den SC Lennetal. Im Vorfeld zum Spiel war schon klar, dass dies eine recht schwierige Aufgabe werden würde, da unser Torwart Marlin Wagner, Felix Meier und Mika Witte fehlen würden. So kam es also für den dritten Vertreter unseres Torwarts Sebastian Linn zum Debüt in einem Pflichtspiel. Dieser sollte uns auch durch seine hohe Laufbereitschaft im Mittelfeld enorm fehlen. Nach dem Anpfiff waren unsere A-Junioren die Spielbestimmende Mannschaft und der SC Lennetal konzentrierte sich auf Verteidigen und aufs Kontern. Nach der ersten Viertelstunde muss es mindestens schon 1:0 für die JSG Fredeburg/Gleidorf-Holthausen stehen, doch die größten Chancen konnten nicht genutzt werden. Also kam es nach einem Konter der Gäste in der 18. Minute zu dem doch recht unverdienten 0:1 für den SC Lennetal. Doch durch eine Standardsituation in der 34. Minute von Jan Eiloff gelang der Ausgleich zum 1:1. So trotze das Spiel bis zur Pause auch weiter dahin. Nach einer Katastrophalen ersten Halbzeit, die sich vorallem durch viele Ballverluste, sehr ungenauem Passspiel und durch die schlechte Chancenverwertung auszeichnete, musste Trainer Fabien Rams in der Pause alle Spieler neu motivieren um das Spiel noch zu entscheiden. Dies gelang auch zum großen Teil, der Spielaufbau gestaltete sich wesentlich besser und zu großen Torchancen kam es für denn Gast auch nicht mehr. So war es nur eine Frage der Zeit bis unsere JSG den Führungstreffer erzielt. In der 64. Spielminute war es dann soweit, Jan Eiloff erzielte das 2:1. Nun lief der Ball für eine kurze Zeit mal so, wie man es von unserer A-Junged auch gewohnt ist. Nach einem groben Foulspiel in der 68. Minute des Gästetorwarts kam es zum direkt Verwandeltem Freistosstor aus 17 Metern durch Jan Eiloff. 6 Minuten später kam Jan Eiloff auch noch zu seinem 4. Treffer und besiegelte damit auch das Endergebniss von 4:1 für die JSG Fredeburg/Gleidorg-Holthausen.

Fazit: Schlecht gespielt aber trotzdem Gewonnen. Am Ende zählen nur die 3 Punkte. Trotzdem müssen unsere A-Junioren nochmal 2-Gänge hochschalten um auch die restlich und schweren Spiele zu gewinnen.

 

Spieler des Spiels: Sebastien Linn. War mit Abstand der Solideste auf dem Platz. Trotz ungewohnter Position im Tor, spielte er gut mit und hielt alles was er auch halten musste.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.